Projekte

  • Bauherr: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
  • Planung: Schulze Pampus Architekten BDA
  • Ausschreibung: Campe Campe Janda Architekten BDA
  • Bauleitung: Campe Campe Janda Architekten BDA

Errichtung eines dreigeschossigen Neubaus für Starterlabore für unterschiedliche Labor- und Forschungsarbeiten auf dem Gelände des BITZ im Bereich eines abzubrechenden Hallenabschnitts. Die abgebrochene Fläche wird in der gesamten Grundfläche für den Neubau genutzt, so dass der Neubau die Baufluchten die alte Halle aufnimmt.

Herstellung des Tragwerks in Stahlbetonbauweise, Sohle und Aufzugsunterfahrt als weisse Wanne. Fassaden mit Verblendmauerwerk und Verbundflügelfenstern, sowie umlaufenden Stahlfluchtbalkonen mit Außentreppe in allen Geschossen. Labor- und Flurflächen mit Doppelboden als Installationsebene. Bodenbeläge in Kautschuk und Nadelvlies, sowie Betonwerkstein in öffentlichen Erschließungsbereichen. Vorrichtungen für Labore mit entsprechenden Türen, Gaslager etc. je nach Nutzererfordernis.

 Technikzentrale mit Sichtschutzblende auf dem Dach.

Weitere Projekte

  • Focke Museum Bremen
  • Kindertagesstätte und Gemeindehaus St-Johannis
  • Kita und Gemeindezentrum Unser Lieben Frauen
Zur Projektübersicht
CAMPE JANDA ARCHITEKTEN BDA
Hastedter Dorfstraße 20
28207 Bremen
Deutschland
04 21 / 22 27 40 - 0
www.cjarchitekten.de